Anpassen der Power-User-Ansicht

Die Power-User-Ansicht enthält einen Untertyp, die Benutzerdefinierte Ansicht (verfügbar unter Tools & Einstellungen > Verwaltung der Oberfläche), die zwei Hauptzwecken dient:

  • Das Benutzererlebnis von Administratoren, die Managed Hosting nutzen, vereinfachen.

    Einige Administratoren führen nur grundlegende Verwaltungsaufgaben aus (Systemservices überwachen, Benutzerkonten verwalten usw.) und überlassen komplexere Aufgaben, wie die Konfiguration von Servern und Services, dem Support-Service eines Service-Providers. Diese Benutzergruppe möchte nur die Tools angezeigt bekommen, die sie wirklich benötigt, während sonstige Tools ausgeblendet werden sollen.

  • Plesk sicherer und komfortabler machen.

    Administratoren haben die Möglichkeit, einige ihrer Berechtigungen zu widerrufen, um die Tools auszublenden, die sie bei ihrer täglichen Arbeit nicht benötigen, und nur dann zur voll ausgestatteten Power-User-Ansicht zurückzugehen, wenn sie das System optimieren müssen (z. B. um Server-Backups zu aktivieren).

Wenn Sie zur Seite Tools & Einstellungen > Einstellungen benutzerdefinierte Ansicht (im Abschnitt Verwaltung) gehen, können Sie die Tools auswählen, die der Administrator in dieser Ansicht sehen soll. Die Ansichtseinstellungen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn der Service-Provider, der Ihnen den Plesk Zugriff gewährt hat, die benutzerdefinierte Ansicht gesperrt hat.

Sperren der benutzerdefinierten Ansicht und Ausblenden der Einstellungen für die benutzerdefinierte Ansicht

Durch Sperren der benutzerdefinierten Ansicht wird die Auswahl der dem Administrator zur Verfügung stehenden Plesk Features begrenzt und Änderungen an der Liste der Features werden verhindert. Somit ist es bei gesperrter benutzerdefinierter Ansicht nicht möglich, über die GUI (oder die XML API) zu einer anderen Ansicht zu wechseln oder die Einstellungen für die benutzerdefinierte Ansicht zu ändern. Generell können Sie als Service-Provider einige Tools für Administratoren sperren und so die Plesk Administration in zwei Teile unterteilen:

  • Tägliche Operationen. Diese Operationen werden vom Plesk Administrator durchgeführt, der Person, die das Webhosting erworben hat.
  • Komplexe Konfiguration und Wartung. Diese Operationen werden von Ihrem Support-Team durchgeführt. Zu diesen Operationen können die Konfiguration eines Netzwerks oder Webservers, die DNS-Verwaltung u.Ä. gehören.

Wenn ein Plesk Administrator ein bestimmtes Feature benötigt und es nicht finden kann, aktiviert Ihr Support-Team dieses Feature, indem es die benutzerdefinierte Ansicht entsperrt, die Ansichtseinstellungen ändert und die Ansicht dann erneut sperrt.

Die benutzerdefinierte Ansicht kann nur über einen Befehlszeilenaufruf des Dienstprogramms poweruser gesperrt werden:

poweruser --on -simple true -lock true

Aufgehoben wird die Sperre durch Aufrufen von poweruser --on -lock false.

Benutzerdefinierte Ansicht und Abonnements des Administrators

Die Besonderheit der benutzerdefinierten Ansicht liegt darin, dass Sie Berechtigungen, Hosting-Parameter, PHP-Einstellungen und andere Abonnementparameter aller in dieser Ansicht erstellten Abonnements mit sofortiger Wirkung anpassen können. Dies ist möglich, weil jedes in dieser Ansicht erstellte Abonnement sich vom Service-Paket Benutzerdefiniert ableitet, das in der Liste der Pakete nicht sichtbar ist. Die Einstellungen für dieses Paket sind unter Tools & Einstellungen > Einstellungen benutzerdefinierte Ansicht zu finden. Wenn Sie die Einstellungen ändern, werden die Änderungen (sofern möglich) automatisch für alle Abonnements unter dem benutzerdefinierten Paket übernommen.

Ebenfalls hervorzuheben ist, dass das benutzerdefinierte Paket über eine spezielle Berechtigung verfügt, nämlich die Möglichkeit des Erstellens, Entfernens und Wechselns von und zwischen Abonnement. Wenn diese Berechtigung in der Benutzeroberfläche aufgehoben wird, ist es nicht möglich, Abonnements in der benutzerdefinierten Ansicht zu erstellen.

Wenn Sie die Einstellungen für die benutzerdefinierte Ansicht über die Befehlszeile anpassen müssen, verwenden Sie das Dienstprogramm admin. Weitere Informationen zu den Optionen für dieses Dienstprogramm finden Sie in Plesk Onyx für Linux (Windows): Referenz für Befehlszeilenprogramme.

  

 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.