Überwachen der Speicherplatznutzung

Starten oder Beenden der Überwachung

So konfigurieren und starten Sie die Überwachung der Speicherplatznutzung:

  1. Gehen Sie zu Erweiterungen > Watchdog > Registerkarte Datenträger.

    Alle verbundenen (bereitgestellten) Geräte werden aufgelistet.

    Watchdog_Disks

  2. Geben Sie die Laufwerkpartitionen an, die überwacht werden sollen, und legen Sie die Überwachungseinstellungen fest:
    1. Klicken Sie auf ein Symbol disk_mon_status__notmonitored für die Partition, die von Watchdog überwacht werden soll.
    2. Klicken Sie auf den Namen einer Partition oder eines Geräts.
    3. Geben Sie im Feld Schwellenwert Speicherplatznutzung die Höhe des Speicherplatzes an, der verwendet werden kann, ohne dass Sie benachrichtigt werden möchten. Wenn der Schwellenwert erreicht wird, erhalten Sie eine Warnmeldung von Watchdog. Der von Ihnen festgelegte Befehl wird ausgeführt. Sie können den Speicherplatz entweder als Prozentzahl oder als ganze Zahl in GB, MB oder KB angeben. Wir empfehlen, den ausgewählten Wert von 80 % beizubehalten.
    4. Geben Sie im Feld Schwellenwert Dateianzahl die Anzahl der Dateien oder Verzeichnisse an, die auf dem Server erstellt werden können, ohne dass Sie benachrichtigt werden müssen. Wenn der Schwellenwert erreicht wird, erhalten Sie eine Warnmeldung von Watchdog. Sie können den Wert als Prozentzahl oder, wenn Sie die Gesamtkapazität Ihres Systems kennen, die exakte Dateianzahl angeben. Um die Gesamtkapazität abzurufen, melden Sie sich als "root" am Server an und führen Sie den Befehl dumpe2fs <Gerätename> in der Shell aus. Wir empfehlen, den ausgewählten Wert von 80 % beizubehalten.
    5. Legen Sie den Befehl fest, den Watchdog ausführen soll, wenn der Speicherplatzschwellenwert erreicht wird. Dies kann ein Befehl sein, um ein Dienstprogramm zum Freimachen von Speicherplatz wie tmpwatch auf RedHat Linux Systemen auszuführen.
    6. Klicken Sie auf OK.
    7. Wiederholen Sie das Verfahren, um die Überwachung für alle benötigten Partitionen zu konfigurieren.
  3. Nachdem Sie alle durch Watchdog zu überwachenden Partitionen angegeben haben, klicken Sie auf das Symbol Aktivieren in der Gruppe Tools.

So beenden Sie die Überwachung einer bestimmten Partition:

  1. Gehen Sie zu Erweiterungen > Watchdog > Registerkarte Datenträger.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Icon_Monitoring_enabled für die Partition, deren Watchdog-Überwachung Sie beenden möchten.

So beenden Sie die Überwachung aller Partitionen:

  1. Gehen Sie zu Erweiterungen > Watchdog > Registerkarte Datenträger.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Deaktivieren in der Gruppe Tools.

Wichtig: Diese Aktion betrifft den gesamten Überwachungsdienst. Es wird also nicht nur die Überwachung aller Partitionen, sondern auch die Überwachung aller Systemdienste beendet.

Anzeigen des Datenträgerstatus

So zeigen Sie den Status von Festplattenlaufwerken und anderen verbunden Speichermedien an:

  1. Gehen Sie zu Erweiterungen > Watchdog > Registerkarte Datenträger.

    Watchdog_Disks_monitored

  2. Alle verbundenen (bereitgestellten) Geräte werden aufgelistet.

    Hinweis: In Watchdog werden einige bereitgestellte Geräte möglicherweise nicht erkannt.

    Ein Symbol in der Spalte S (Status) zeigt an, ob eine Festplattenpartition oder ein Speichergerät momentan von Watchdog überwacht wird, und informiert über die aktuelle Speicherplatznutzungsrate:

    • 18426 – Das Festplattenlaufwerk oder die Partition wird derzeit nicht überwacht.
    • disk_status__init – Die Überwachung wurde gestartet, der Datenträger oder die Partition wurde jedoch noch nicht überprüft.
    • disk_status__normal – Das Festplattenlaufwerk oder die Partition wird überwacht und Watchdog gibt zurück, dass die Speicherplatznutzung den angegebenen Schwellenwert noch nicht erreicht hat.
    • disk_status__excess – Das Festplattenlaufwerk oder die Partition wird überwacht und Watchdog gibt zurück, dass die Speicherplatznutzung den angegebenen Schwellenwert erreicht hat und bald kein Speicherplatz mehr auf dem Datenträger oder der Partition frei sein wird.

    Ein Symbol in der Spalte M (Monitoring, Überwachung) zeigt an, ob Sie die Watchdog-Überwachung der Speicherplatznutzung auf einem Speichergerät oder einer Datenträgerpartition eingerichtet haben:

    • disk_mon_status__notmonitored – Sie haben die Überwachung des Speicherplatzes oder der Partition durch Watchdog nicht eingerichtet.
    • Icon_Monitoring_enabled – Sie haben die Überwachung des Speicherplatzes oder der Partition durch Watchdog eingerichtet.

    Die Spalten Gerät und Mountpunkt enthalten Informationen zum Speichergerät und dem Bereitstellungspunkt der Partition. In der Spalte Mountpunkt wird ein Bindestrich (-) angezeigt, wenn eine Partition nicht mehr mit dem Dateisystem verbunden ist: Wenn die Partition wieder mit dem System verknüpft wird, wird die Überwachung durch Watchdog wieder aufgenommen.

    In der Spalte Schwellenwert Speicherplatznutzung wird die Höhe des Speicherplatzes angezeigt, der verwendet werden kann, bevor Sie benachrichtigt werden. Wenn der angegebene Wert erreicht wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung von Watchdog. Der von Ihnen festgelegte Befehl wird ausgeführt. Ein Bindestrich (-) in dieser Spalte weist darauf hin, dass die Partition oder das Gerät nicht überwacht wird.

    In der Spalte Schwellenwert Dateianzahl wird die Anzahl der Dateien oder Verzeichnisse angezeigt, die auf dem Server erstellt werden können, bevor Sie benachrichtigt werden. Die Anzahl der Dateien oder Verzeichnisse ist nicht nur durch den Speicherplatz eingeschränkt, sondern auch durch die Kapazität des Dateisystems. Wenn der angegebene Wert erreicht wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung von Watchdog. Ein Bindestrich (-) in dieser Spalte weist darauf hin, dass die Partition oder das Gerät nicht überwacht wird.

    In der Spalte Befehl wird der Befehl angezeigt, den Watchdog ausführt, wenn der Speicherplatzschwellenwert erreicht wird.

 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.