Hosting nur mit nginx

In Plesk für Linux können Sie Websites mit einer Kombination aus nginx und PHP-FPM hosten. In diesem Fall werden Anfragen für Websites nicht an Apache übergeben, sondern von nginx gehandhabt. Das Hosting nur mit nginx ist eine gute Option für PHP-Websites, aber es ist auch für das Hosting von statischen Websites und Anwendungsservern geeignet. Sie können festlegen, dass einzelne Websites nur über nginx gehandhabt werden, ohne dafür Apache anzuhalten oder zu deaktivieren. Websites, die über Apache gehostet werden, sind damit nicht betroffen.

Hinweis: Plesk Dienste (z. B. Webmail) sind vom Hosting nur mit nginx nicht betroffen. Für sie wird weiterhin Apache eingesetzt.

So aktivieren/deaktivieren Sie das Hosting nur für nginx für eine Domain:

  1. Gehen Sie zu Websites & Domains > Einstellungen für Apache & nginx.
  2. Deaktivieren Sie im Abschnitt nginx-Einstellungen das Kontrollkästchen Proxymodus .
  3. Klicken Sie auf Anwenden.

Um für eine Domain wieder Apache und nginx zu verwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Proxymodus.

Bekannte Einschränkungen

Wenn Sie für eine Domain das Hosting nur über nginx durchführen, bestehen gewisse Einschränkungen:

  • Filesharing ist nicht verfügbar.
  • SSI, Perl und Python werden nicht unterstützt.
  • Sie können nur den PHP-Handler "FPM-Anwendung bedient von nginx" verwenden.
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.