Hochladen von Content

Wenn Sie bereits eine Website selbst oder über ein Webdesign-Studio erstellt haben, müssen Sie nur noch die Website-Dateien und -Ordner auf den Server Ihres Providers hochladen. Standardmäßig müssen Sie den Website-Content in das httpdocs-Verzeichnis laden. In Plesk für Windows können Sie Content aber auch in ein virtuelles Verzeichnis hochladen. Dies ist beispielsweise nützlich, wenn Sie mehrere ASP.NET-Anwendungen besitzen, die verschiedene Versionen von ASP.NET auf Ihrer Website verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Verwenden virtueller Verzeichnisse.

Sie können Content auf eine der folgenden Arten hochladen:

  • Über FTP. Diese Methode ist besser geeignet, wenn mehrere Personen den Content einer Website verwalten, weil kein Zugriff auf Ihr Kundenkonto erforderlich ist. Sie können einfach FTP-Benutzer für die Personen erstellen. Mehr zu dieser Methode erfahren Sie im Abschnitt Hochladen von Content über FTP.
  • Über den File Manager im Kunden-Panel. Diese Methode ist bequemer, da die Benutzeroberfläche des Kunden-Panels genutzt wird und eine Reihe nützlicher Features zur Verfügung steht, wie z.B. ein visueller HTML-Editor und ein Dateifreigabemanager. Weitere Informationen zu den Features des File Managers finden Sie im Abschnitt Hochladen von Content mit dem File Manager.
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.