Vorabinformationen - Bitte zuerst lesen

Wenn Sie diese Anleitung lesen, haben Sie vermutlich ein Webhosting-Konto gekauft, das im Bundle mit Plesk angeboten wird, oder Sie haben Plesk auf Ihrem Server installiert, weil Sie die Websites Ihrer Firma oder Ihrer Kunden verwalten wollen. Glückwunsch! Sie haben die richtige Wahl getroffen. Plesk ist ein leistungsfähiges Tool, das Ihnen hilft, wiederkehrende Vorgänge schnell und effizient durchzuführen. Wenn Sie Plesk bisher noch nicht verwendet haben, sollten Sie unbedingt diesen Abschnitt zuerst lesen. Sicher sind Ihnen auch schon zwei Fragen aufgekommen:

Was kann Plesk für mich tun?

Für Shared-Hosting-Kunden ermöglicht Plesk die einfache Verwaltung ihres gesamten Webhosting-Kontos über eine Weboberfläche, die umfassend und doch benutzerfreundlich ist. So können z. B. Domains, E-Mail-Konten, Datenbanken und vieles mehr von Shared-Hosting-Kunden erstellt werden. Und Serveradministratoren oder Webdesigner können mit Plesk die Websites ihrer Firmen oder ihrer Kunden verwalten. Dazu stellt Plesk eine leistungsfähige Tools-Suite bereit, die genutzt werden kann, um den Server selbst zu verwalten sowie die vielen Features und Services von Plesk nach ihren Anforderungen zu konfigurieren.

Was erfahre ich in dieser Schnellstartanleitung?

Diese Anleitung besteht aus drei Teilen:

  • Erste Schritte mit Plesk. In diesem Abschnitt werden die ersten Schritte mit Plesk erklärt. Außerdem erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Plesk Oberfläche und erfahren mehr über Abonnements.
  • Plesk Tutorial. In diesem Abschnitt erfahren Sie schrittweise, wie Sie die wichtigsten Webhosting-Aufgaben mithilfe von Plesk durchführen. Am Ende des Tutorials werden Sie eine funktionierende Website erstellt, eine Datenbank und ein E-Mail-Konto hinzugefügt, sowie gelernt haben, wie man DNS-Einträge verwaltet und ein Backup der Website erstellt.
  • Plesk Funktionalität erklärt. Dieser Abschnitt enthält ergänzende Anleitungen zu den Arbeitsschritten, die im Tutorial nicht erfasst werden.