In Linux-Distributionen, auf denen das init-System „systemd“ verwendet wird (Debian 8, Debian 9, CentOS/RedHat 7, Ubuntu 16 und Ubuntu 18), wird „systemd“ angewiesen, bestimmte Dienste nach einem Absturz neu zu starten:

  • Plesk Dienste (sw-cp-server, sw-engine)
  • Hosting-Dienste (PHP-FMP, nginx)
  • Bestimmte andere Dienste (Dovecot, MariaDB usw.)

Für den Neustart durch „systemd“ können Sie die folgenden Einstellungen in der Datei panel.ini anpassen:

  • respawn: Legt fest, ob abgestürzte Dienste automatisch neu gestartet werden. Die Einstellung ist standardmäßig aktiviert. Um sie zu deaktivieren, legen Sie für die Einstellung respawn den Wert off fest.

  • Service.RestartSec: Gibt die Dauer des Ausfalls in Sekunden an, nach der „systemd“ einen abgestürzten Dienst neu startet (standardmäßig 5 Sekunden).

  • Service.Restart: Gibt die Bedingungen für einen Neustart an. Der Standardwert der Einstellungen ist on-failure. Das heißt, dass der Dienst neu gestartet wird, wenn ein Exitcode zurückgegeben wird, der nicht null ist.

    Service.Restart: Hier können die folgenden Werte angegeben werden – no|always|on-success|on-failure|on-abnormal|on-abort|on-watchdog. Details zu den Werten finden Sie unter.

So passen Sie den automatischen Neustart von abgestürzten Diensten mit systemd an:

  1. Fügen Sie die systemd-Einstellungen, die geändert werden sollen, in der Datei panel.ini im Abschnitt [systemd] ein. Zum Beispiel:

    [systemd]
    Service.RestartSec = 7
    Service.Restart = always
    
  2. Damit die angepassten Einstellungen angewendet werden, führen Sie den folgenden Befehl aus:

    /usr/local/psa/admin/sbin/register_service --enable <service>
    

    <service> hier ist ein beliebiger Dienst aus dieser Liste.

    Beispiel:

    /usr/local/psa/admin/sbin/register_service --enable sw-engine
    

Die angepassten Einstellungen werden dann angewendet.

Bemerkung: Bestimmte Dienste wie Fail2ban oder PostgreSQL haben eigene Einstellungen für den Neustart durch „systemd“. Diese können von den Standardeinstellungen abweichen. Die angepassten Einstellungen in panel.ini gelten nicht für diese Dienste.