DNS-Blackhole-Listen

Sie können für Ihren Server kostenlose und kostenpflichtig im Abonnement erhältliche Blackhole-Listen verwenden.

So aktivieren Sie den auf DNSBL basierenden Spamschutz:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > Mailserver-Einstellungen (in der Gruppe E-Mail).
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen bei Spamschutz auf Basis der DNS-Blackhole-Listen aktivieren.
  3. Geben Sie im Eingabefeld DNS-Zonen für DNSBL-Service den Namen des Hosts an, den Ihr Mailserver abfragen soll, beispielsweise sbl.spamhaus.org.
  4. Klicken Sie auf OK.

Von jetzt an sollten E-Mail-Nachrichten von bekannten Spammern mit dem Fehlercode 550 (Verbindung verweigert) abgewiesen werden.

Wichtig: Wenn Sie den qmail-Mailserver verwenden und DNSBL einschalten, sind Absender mit IP-Adressen aus der Blackhole-Liste nicht in der Lage, E-Mails zu senden, auf wenn sie die SMTP-Authentifizierung bestehen. Um das Problem zu vermeiden, müssen Sie das Senden von Nachrichten einschalten, wie im Abschnitt Konfigurieren der serverweiten E-Mail-Einstellungen beschrieben.