IIS-Anwendungspool

Der IIS-Anwendungspool stellt alle auf Ihrem Server gehosteten Websites und Webanwendungen bereit. Der dedizierte IIS-Anwendungspool ermöglicht Ihren Kunden eine gewisse Isolierung zwischen den Websites. Da die einzelnen dedizierten Anwendungspools unabhängig voneinander ausgeführt werden, wirken sich Fehler in einem Anwendungspool eines Benutzers nicht auf die in anderen dedizierten Anwendungspools ausgeführten Anwendungen anderer Benutzer aus.

Plesk bietet schon im Voraus einen freigegebenen Anwendungspool für alle Benutzer. Jedoch können Benutzer auch dedizierte Anwendungspools verwenden, wenn diese Option im Hosting-Paket enthalten ist.

Der IIS-Anwendungspool kann in einem der folgenden zwei Modi verwendet werden:

  • Freigegebener Pool - Ein Pool wird für alle Benutzer und Websites verwendet.
  • Dedizierter Pool - Standardmäßig wird für jeden Kunden ein separater Pool bereitgestellt. Sie können außerdem innerhalb des Pools des Kunden pro Paket geltende Pools zuweisen. Dadurch werden die im Rahmen eines bestimmten Pakets gehosteten aktiven Websites von den Websites anderer Kunden isoliert.

So ändern Sie den Arbeitsmodus des IIS-Anwendungspools:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > IIS-Anwendungspool.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Globale Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie den gewünschten Modus aus, und klicken Sie auf OK.

    IIS_Application_Pool

So konfigurieren Sie zusätzliche Einstellungen für den IIS-Anwendungspool:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > IIS-Anwendungspool.
  2. Geben Sie die maximale Anzahl an Arbeitsprozessen an, die Anfragen für den IIS-Anwendungspool bedienen dürfen, sowie die Menge an Zeit (in Minuten), für die ein Arbeitsprozess in ruhendem Zustand verbleibt, bevor er herunterfährt.
  3. Wenn Sie die Menge der CPU-Ressourcen, die der IIS-Anwendungspool verwenden kann, begrenzen möchten, entfernen Sie das Häkchen bei Unbegrenzt und geben in das Feld Maximale CPU-Auslastung (%) eine Zahl (Prozentwert) ein. Wählen Sie dann die Aktion aus, die IIS durchführen soll, wenn ein Arbeitsprozess die konfigurierte maximale CPU-Auslastung überschreitet, und geben die Zeit bis zum Zurücksetzen der Überwachung der CPU-Auslastung für einen Anwendungspool an. Wenn die angegebene Anzahl an Minuten seit dem letzten Zurücksetzen verstrichen ist, setzt IIS die CPU-Zeitgeber für die Protokollierungs- und Limitintervalle zurück.
  4. Wählen Sie die erforderlichen Wiederverwendungsoptionen in Abhängigkeit von Zeit oder Ressourcenverbrauch aus, um den IIS-Anwendungspool in regelmäßigen Abständen wiederzuverwenden und unstabile Zustände, die zu Abstürzen oder Hängenbleiben von Anwendungen sowie Speicherlecks führen können, zu vermeiden.
  5. Klicken Sie auf OK.

So beenden Sie alle im Anwendungspool des Servers ausgeführten Anwendungen:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > IIS-Anwendungspool.
  2. Klicken Sie auf Beenden.

So starten Sie alle Anwendungen im Anwendungspool:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > IIS-Anwendungspool.
  2. Klicken Sie auf Starten.

So starten Sie alle im Anwendungspool ausgeführten Anwendungen neu:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > IIS-Anwendungspool.
  2. Klicken Sie auf Neu starten. Dies kann nützlich sein, wenn Sie wissen, dass bei manchen Anwendungen Speicherlecks auftreten oder dass die Anwendungen instabil werden, obwohl sie lange Zeit funktioniert haben.
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.