Einrichten benutzerdefinierter Fehlerseiten auf Windows Servern

So konfigurieren Sie den Webserver, damit benutzerdefinierte Fehlerseiten angezeigt werden (für eine Website oder ein Verzeichnis innerhalb einer Website):

  1. Aktivieren Sie die Unterstützung für benutzerdefinierte Fehlerdokumente.
    1. Gehen Sie zu Websites & Domains und klicken Sie neben dem benötigten Domainnamen auf die Schaltfläche Hosting-Einstellungen.
    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen bei Benutzerdefinierte Fehlerdokumente.
    3. Klicken Sie auf OK.
  2. Gehen Sie zu Websites & Domains und suchen Sie den Domainnamen, den Sie benötigen.
  3. Klicken Sie auf Virtuelle Verzeichnisse, um die Liste der Fehlerdokumente für das Stammwebverzeichnis anzuzeigen. Hier abgelegte Fehlerdokumente werden für alle Seiten der ausgewählten Website verwendet. Wenn Sie die Fehlerseiten für ein bestimmtes virtuelles Verzeichnis anpassen möchten, gehen Sie zu diesem Verzeichnis.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Fehlerdokumente und klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Fehlerdokument.
    • Um für diese Fehlerseite das von IIS bereitgestellte Standarddokument zu verwenden, wählen Sie Standard im Menü Typ aus.
    • Um ein benutzerdefiniertes HTML-Dokument zu verwenden, das sich bereits im Verzeichnis error_docs im virtuellen Host-Verzeichnis der Domain befindet, wählen Sie Datei im Menü Typ aus und geben den Dateinamen im Feld Ort an.
    • Um ein benutzerdefiniertes HTML-Dokument zu verwenden, das sich in einem anderen Verzeichnis als error_docs in einer Domain befindet, wählen Sie URL im Menü Typ aus und geben in das Feld Ort den Pfad des Dokuments ein. Der Pfad muss bestehen aus: "http://<ihr domainname>" plus dem Pfad zur Datei relativ zum Stammverzeichnis des virtuellen Hosts (d. h. <vhosts>\<Domain>\httpdocs).

      Beispiel: Ihr Domainname ist beispiel.com und Sie haben die Datei forbidden_403_1.html erstellt und diese im Verzeichnis httpdocs\meine_Fehler gespeichert. Damit diese Datei als Fehlerdokument verwendet wird, müssen Sie die folgende URL im Feld Ort angeben: http://beispiel.com/meine_Fehler/forbidden_403_1.html.

      Hinweis: Aus Sicherheitsgründen können Sie Ihr benutzerdefiniertes Fehlerdokument nicht über eine FTP-Verbindung oder mit dem File Manager in Plesk auf den Server hochladen. Stattdessen müssen Sie eine RDP-Verbindung verwenden, sofern Ihnen die entsprechende Berechtigung erteilt wurde. Wenn nicht, sollten Sie sich an Ihren Hosting-Provider wenden, um Unterstützung zu erhalten.

  5. Nach einem Neustart Ihres Webservers werden Ihre Fehlerdokumente dann verwendet.
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.