Manchmal treten in Datenbanken Probleme auf, z. B. beschädigte Tabellen und Referenzen, die die Funktionalität der Website beeinträchtigen können. Benutzer können versuchen, solche Probleme über die Plesk Benutzeroberfläche zu lösen. Plesk setzt die native Funktionalität der Datenbankverwaltungstools ein, um Datenbanken zu prüfen und zu reparieren. Für MySQL-Datenbanken wird beispielsweise das Dienstprogramm mysqlcheck eingesetzt.

So überprüfen und reparieren Sie eine Datenbank:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Websites & Domains > Datenbanken > Option Überprüfen und reparieren in einem Datenbanktool-Bereich.

  2. Werden Probleme gefunden, klicken Sie auf den Link Einzelheiten ansehen und lösen.

    Nun öffnet sich eine Liste mit Tabellen und den zugehörigen Problemen. Bei MySQL-Datenbanken können Sie die Tabellen auswählen, die Sie reparieren wollen. Bei Microsoft SQL-Datenbanken können Sie nur eine ganze Datenbank reparieren.

    Klicken Sie auf Ausgewähltes reparieren (für MySQL) oder Reparieren (für Microsoft SQL).