Webserver (Apache)

Über die Webserver-Einstellungen (zu finden unter Service-Pakete > Paket auswählen > Registerkarte Webserver) haben Sie die Möglichkeit zur Vordefinierung der Webserverkonfiguration für alle Domains, die unter einem bestimmten Service-Paket erstellt werden.

Hinweis: Webserver-Einstellungen können ebenso für jede Domain einzeln geändert werden. Änderungen auf Service-Paket-Ebene überschreiben keine benutzerdefinierten Einstellungen von bestehenden Domains. Daher werden die Änderungen, die Sie in Service-Pakete > Paket auswählen > Webserver vornehmen, nur für neu erstellte Domains übernommen.

Mehr über die Webserver-Konfiguration erfahren Sie unter Apache-Webserver (Linux).

 

Allgemeine Apache-Einstellungen

Es wird empfohlen, die Option Fähigkeit, symbolischen Links zu folgen, einschränken auszuwählen, um die Serversicherheit zu erhöhen. Wenn Sie diese Option auswählen, können Plesk Benutzer symbolischen Links nicht folgen, die möglicherweise auf Verzeichnisse verweisen, auf die Benutzer nicht Zugriff haben sollten. Benutzer können die Direktive FollowSymLink in .htaccess nicht verwenden bzw. nicht zur Direktive wechseln.

Hinweis: Mit dieser Option werden eine Reihe von Anwendungen unterbrochen (nicht nur APS-Anwendungen, sondern auch vom Benutzer kopierte und eingefügte HTACCESS-Dateien, die FollowSymLinks enthalten).

  

Anweisungen für HTTP und Anweisungen für HTTPS

Zur Vordefinierung von Apache-Anweisungen, die bei Website-Zugriffen via HTTP und HTTPS verwendet werden sollen, stehen Ihnen die Felder Anweisungen für HTTP und Anweisungen für HTTPS zur Verfügung. Beim Bearbeiten der Felder ist die Syntax von httpd.conf zu verwenden. Beispiel: Wenn Sie eine benutzerdefinierte Fehlerseite einrichten möchten, fügen Sie diese Zeile hinzu:

ErrorDocument 401 /my_error_page.html

 

Allgemeine nginx Einstellungen

Standardmäßig wird Apache mit nginx eingesetzt. nginx dient als Proxy für HTTP-Anforderungen an Apache. Sie können Apache für die Verarbeitung von Anforderungen für Webinhalte von Websites deaktivieren und stattdessen nur nginx verwenden. Heben Sie dafür die Auswahl der Option Proxymodus auf. Diese Option wird für alle neu erstellen Domains in Abonnements deaktiviert, die mit dem Paket synchronisiert werden. Dies hat keine Auswirkungen auf vorhandene Domains.

Weitere Details finden Sie unter Anpassen der Apache-Webserver-Einstellungen.

  

Nginx-Anweisungen

Um nginx-Anweisungen vorzudefinieren, haben Sie das Feld nginx-Anweisungen zur Verfügung. Beim Bearbeiten des Feldes ist die Syntax von nginx.conf zu verwenden. Beispiel: Wenn Sie alle über den Proxy gelaufenen Abfragen mit Gzip packen möchten, fügen Sie diese Zeile hinzu:

gzip_proxied any;