Plesk ohne DNS-Server

Sie können die Komponente des DNS-Servers von Ihrer Plesk Installation ausschließen. Verwenden Sie dazu den benutzerdefinierten Installationstyp (Details im Bereitstellungshandbuch) und heben Sie die Auswahl für die entsprechende Komponente auf (BIND DNS-Serversupport unter Linux und Microsoft DNS-Server unter Windows).

Wenn Sie dies tun und keinen externen DNS-Dienst verknüpfen, stellt Plesk den DNS-Dienst für Websites, die über Plesk gehostet werden, nicht bereit. Darüber hinaus treten folgende Änderungen im Verhalten von Plesk auf:

  • Der Link DNS-Template wird nicht auf der Seite Tools & Einstellungen des Server-Administrations-Panels angezeigt.
  • Im Kunden-Panel wird der Link DNS-Einstellungen unter Websites & Domains > <Domainname> durch den Link Whois-Informationen ersetzt. Dieser öffnet eine Seite mit Informationen über die Registrierung des Domainnamens.
  • Plesk Nutzer können keine Webanwendungen installieren, für die die Berechtigung zur Verwaltung von DNS-Zonen erforderlich ist (oder der DNS-Aspekt erforderlich ist).
  • Plesk gibt Fehler zurück, wenn versucht wird, den Plesk DNS-Server oder Plesk DNS-Zonen mithilfe des Befehlszeilendienstprogramms dns oder über XML-API-Abfragen mit <dns>-Nodes zu verwalten.

Wichtig: Wenn bereits Domains auf Ihrem Plesk Server vorhanden sind und Sie dann einen DNS-Server installieren oder einen externen DNS-Service anschließen, müssen Sie die DNS-Zonen dieser Domains manuell konfigurieren. DNS-Zonen für Domains, die nach der Konfiguration des DNS-Services in Ihrem Plesk erstellt wurden, werden automatisch gemäß den Vorgaben des serverweiten DNS-Templates generiert.

 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.