Wiederherstellen von Daten aus Backuparchiven

Sie können Daten aus Backupdateien wiederherstellen, die in Plesk Servern oder einem benutzerdefinierten FTP-Speicher gespeichert sind. Sie können eine Backupdatei außerdem in einem ZIP-Archiv (auf Windows Systemen) oder TAR-Archiv (auf Linux Systemen) hochladen und die Daten dann daraus wiederherstellen.

So stellen Sie Daten aus einer Backupdatei wieder her:

  1. Gehen Sie zu Tools & Dienstprogramme > Backup-Manager.
  2. Klicken Sie auf den Namen der Backupdatei. Es wird eine kurze Zusammenfassung des Backups mit dem Erstellungsdatum, dem Benutzernamen des Erstellers, der Größe und dem Typ des Inhalts angezeigt.
  3. Wählen Sie aus, welche Daten aus dem Backup wiederhergestellt werden sollen. Sie können eine beliebige Kombination der folgenden Informationen auswählen:
    • Konfiguration des Reseller-Kontos. Dies enthält Ihre persönlichen Informationen und Einstellungen sowie die konfigurierten Service-Pakete.
    • Domains des Resellers. Dies umfasst Ihre persönlichen Abonnements und verknüpften Websites inklusive Webinhalte, E-Mails und Datenbanken.
    • Kunden des Resellers. Dies umfasst die Informationen zu allen Ihren Kundenkonten, die Abonnements Ihrer Kunden sowie die verknüpften Websites inklusive Webinhalte, E-Mails und Datenbanken.
  4. Sie können alle Domains sperren, bis die Wiederherstellung abgeschlossen wurde, um so die Konsistenz sicherzustellen. Außerdem können Sie festlegen, dass eine E-Mail-Benachrichtigung an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird, nachdem alle Daten wiederhergestellt wurden.
  5. Klicken Sie auf Wiederherstellen.
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.