Konfiguration nach der Installation mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle

  1. Richten Sie den Server zum ersten Mail ein.

    Verwenden Sie das Hilfsprogramm init_conf mit dem Befehl --init, um Informationen anzugeben, die für die Initialisierung des Servers erforderlich sind. Diese Informationen umfassen Folgendes:

    • Personenbezogene Informationen des Plesk Administrators
    • Neues Passwort für den Plesk Administrator, das das bei der Installation generierte Passwort ersetzt
    • Vollständiger Hostname (optional)

    Details und Beispiele für die Ersteinrichtung des Servers mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle finden Sie hier:

  2. Installieren Sie den Produktlizenzschlüssel.

    Mit dem Lizenzhilfsprogramm können Sie einen Produktlizenzschlüssel sowie zusätzliche Lizenzschlüssel für den Server installieren.

    Details und Beispiele für das Installieren von Lizenzschlüsseln mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle finden Sie hier:

Die folgenden Befehle sind für die Konfiguration von Plesk nach der Installation nicht erforderlich, können jedoch hilfreich sein, um Plesk noch weiter für Ihre Produktionsumgebung zu konfigurieren.

Festlegen der Ansicht in Plesk

Mit dem Hilfsprogramm poweruser können Sie zwischen den Ansichten der Plesk Oberfläche wechseln.

Details und Beispiele zum Wechseln von Ansichten der Plesk Oberfläche finden Sie hier:

Den Hintergrund und die Unterschiede zwischen der Service-Provider-Ansicht und der Power-User-Ansicht finden Sie hier: Plesk Benutzeroberfläche.

Festlegen des Standardgebietsschemas

Mit admin --update -locale können Sie eine bestimmte Sprache als Standard für die Plesk Benutzeroberfläche festlegen.

Details und Beispiele zur Konfiguration der Oberflächeneinstellungen für den Administrator finden Sie hier:

Beispiel 1: Ersteinrichtung des Servers

Mit der Eingabe des folgenden Befehls wird die Standard-IP-Adresse auf 192.0.2.14 und der Typ auf gemeinsam genutzt gesetzt. Die Netzwerkmaske wird auf 255.255.255.0 und der Name der Netzwerkschnittstelle auf eth0 für die Standard-IP-Adresse festgelegt. Die gemeinsam genutzten IP-Adressen 192.0.2.46 und 192.0.2.47 werden zu Plesk hinzugefügt. Der Name des Plesk Administrators wird auf John Doe und das Passwort des Administrators auf adminpass festgelegt. Die Telefonnummer des Administrators lautet 555-5555, die Faxnummer 333-3333 und die E-Mail-Adresse admin@beispiel.com. Der Unternehmensname ist Megacompany Inc., mit der Adresse 45 Trail street, in New York, PLZ 10292 in den USA.

plesk bin init_conf --init -default-ip 192.0.2.14 -netmask 255.255.255.0 -iface eth0 -ip-type shared -hostname beispiel.com -shared_ips add:192.0.2.46,192.0.2.47 -name "John Doe" -passwd mypass -phone 555-5555 -fax 333-3333 -email admin@beispiel.com -company "Megacompany Inc." -address "45 Trail street" -city "New York" -zip 10292 -country US -state NY

Beispiel 2: Installieren eines Lizenzschlüssels

Mit dem folgenden Befehl wird ein zusätzlicher Lizenzschlüssel installiert:

plesk bin license -i AB1C23-4DEF56-7GHI89-JK1L23-MNP456 -additional-key true
 

Leave your feedback on this topic here

If you have questions or need support, please visit the Plesk forum or contact your hosting provider.
The comments below are for feedback on the documentation only. No timely answers or help will be provided.