In Plesk können Sie automatische E-Mail-Benachrichtigungen einrichten, damit Sie, Ihre Kunden und auch die Reseller über Ereignisse wie die folgenden informiert werden:

  • Ablauf eines Abonnements
  • Kontosperrung
  • Überschreitung eines Grenzwerts der Ressourcenauslastung in einem Abonnement

Die meisten Benachrichtigungen werden umgehend gesendet. Ausnahmen sind:

  • Benachrichtigungen zur Überbeanspruchung von Ressourcen und zu Kontosperren. Diese werden in manchen Fällen erst nach 24 Stunden gemeldet.
  • Warnungen zum Ablauf (derzeit nur „Warnung zum Ablauf des Abonnements“). Sie können festlegen, wie viele Tage im Voraus Sie darüber informiert werden möchten.

Die Benachrichtigungen können angepasst werden. Sie können folgende Details für Benachrichtigungen festlegen:

  • Empfänger angeben
  • Text und Betreff ändern
  • Layout anpassen
  • Vorschau in E-Mails ansehen

Festlegen der Empfänger von Benachrichtigungen

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > Benachrichtigungen.

  2. Wählen Sie eine Benachrichtigung aus und geben Sie die Empfänger an:

    • Kunden, Reseller und/oder Sie selbst. Wählen Sie dazu die entsprechenden Kontrollkästchen aus. Die E-Mail-Adresse wird aus den Kontaktdaten abgerufen.
    • Eine einzige angepasste E-Mail. Um eine benutzerdefinierte E-Mail zu senden, wählen Sie das Kontrollkästchen neben dem Feld „E-Mail-Adresse“ aus und geben Sie die Adresse ein.

    Sie können die Benachrichtigung sowohl an die angegebene E-Mail-Adresse als auch an die Adresse aus den Kontaktdaten senden.

  3. Wenn Sie alle Adressen angegeben haben, klicken Sie auf OK.

Ändern von Text und Betreff der Benachrichtigung

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > Benachrichtigungen.

  2. Rufen Sie eine Benachrichtigung auf, für die Sie den Text und/oder den Betreff bearbeiten möchten. Klicken Sie dann in der entsprechenden Zeile auf das Symbol image-icon-edit.png.

  3. Ändern Sie den Text und/oder Betreff der Benachrichtigung. Mit HTML-Tags können Sie den Text formatieren.

    Bemerkung: Wenn Sie das Standard-Template anpassen, behalten Sie die Platzhalter bei. In der Regel sehen Sie die Platzhalter im Text der Benachrichtigung. Sie werden beim Senden der Benachrichtigungen durch echte Werte ersetzt. Unten finden Sie die vollständige Liste aller verfügbarer Platzhalter.

  4. Wenn Sie alle gewünschten Änderungen gemacht haben, klicken Sie auf OK.

Anpassen des Layouts der Benachrichtigungen

Das Layout der Benachrichtigungen wird über das HTML-Standard-Template bestimmt. Sie können das Standardlayout anpassen, indem Sie das Standard-Template bearbeiten oder ein neues hochladen.

So ändern Sie das Erscheinungsbild von Benachrichtigungen:

  • Passen Sie das Standard-Template /usr/local/psa/admin/conf/email_notification_template.html.sample an, kopieren Sie es nach /usr/local/psa/admin/conf/email_notification_template.html und bearbeiten Sie die kopierte Datei dann.

    Bemerkung: Wenn Sie das Standard-Template anpassen, behalten Sie die Platzhalter bei.

  • Erstellen Sie ein neues Template, nennen Sie es email_notification_template.html und laden Sie es in das Verzeichnis /usr/local/psa/admin/conf/ hoch.

    Das Layout der Benachrichtigungen wird nun vom Template usr/local/psa/admin/conf/email_notification_template.html bestimmt.

Bemerkung: Wir empfehlen, dass Sie das Standard-Template /usr/local/psa/admin/conf/email_notification_template.html.sample nicht löschen. So können Sie jederzeit wieder zum Standardlayout zurückkehren, falls ein angepasstes oder hochgeladenes Template nicht Ihren Erwartungen entspricht. Dazu müssen Sie das neue Template lediglich löschen.

Bemerkung: Falls das Standard-Template /usr/local/psa/admin/conf/email_notification_template.html.sample nicht mehr vorhanden ist, wird es beim nächsten Update von Plesk automatisch wiederhergestellt.

Vorschau der Benachrichtigung

Sie können sich ansehen, wie eine Benachrichtigung im E-Mail-Format aussieht. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie den Text oder das Layout geändert haben und sich das Ergebnis ansehen möchten.

So können Sie sich ansehen, wie eine Benachrichtigung im E-Mail-Format aussieht:

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > Benachrichtigungen.

  2. Rufen Sie eine Benachrichtigung auf, für die Sie eine Vorschau anzeigen lassen möchten. Klicken Sie dann in der entsprechenden Zeile auf das Symbol image-icon-preview.png. Die Vorschau wird in einem neuen Tab geöffnet.

  3. Sehen Sie sich an, wie die Benachrichtigung in E-Mails aussieht.

    Bemerkung: In der Regel sehen Sie die Platzhalter im Text der Benachrichtigung. Sie werden beim Senden der Benachrichtigung durch echte Werte ersetzt.

Verfügbare Platzhalter

Ereignistyp Tags, die in Mitteilungen verwendet werden können Mithilfe der Tags angegebene Daten
Erstellung eines Reseller- oder Kundenkontos

{{ reseller_contact_name }}

{{ client_contact_name }}

Vor- und Nachname des Benutzers
 

{{ reseller_login }}

{{ client_login }}

Benutzername für die Autorisierung in Plesk
  {{ password }} Benutzerpasswort für die Autorisierung in Plesk
 

{{ reseller_company_name }}

{{ client_company_name }}

Unternehmensname
 

{{ reseller_cr_date }}

{{ client_cr_date }}

Erstellungsdatum des Benutzerkontos
 

{{ reseller_phone }}

{{ client_phone }}

Telefonnummer
 

{{ reseller_fax }}

{{ client_fax }}

Faxnummer
 

{{ reseller_country }}

{{ client_country }}

Land
 

{{ reseller_state_province }}

{{ client_state_province }}

Bundesland/Provinz
 

{{ reseller_city }}

{{ client_city }}

Stadt
 

{{ reseller_postal_ZIP_code }}

{{ client_postal_ZIP_code }}

Postleitzahl
 

{{ reseller_address }}

{{ user_address }}

Adresse
 

{{ reseller_id }}

{{ user_id }}

Vom System zugewiesene eindeutige ID
 

{{ reseller_email }}

{{ client_email }}

E-Mail
 

{{ reseller_expiration_date }}

{{ client_email_expiration_date }}

Ablaufdatum des Kontos
  {{ hostname }} Hostname für den Zugriff auf Plesk
Hinzufügen einer neuen Website zum Server {{ domain }} Domainname
 

{{ reseller_login }}

{{ client_login }}

Benutzername für die Autorisierung in Plesk
 

{{ reseller_contact_name }}

{{ client_contact_name }}

{{ user_contact_name }}

Vor- und Nachname des Benutzers
  {{ dom_id }} Vom System zugewiesene eindeutige ID
  {{ ip }} IP-Adresse, auf der die Website gehostet wird
Mitteilungen zum Ablauf des Abonnements {{ domain_name }} Name des Abonnements
 

{{ reseller_login }}

{{ client_login }}

{{ user_login }}

Benutzername für die Autorisierung in Plesk
 

{{ reseller_contact_name }}

{{ client_contact_name }}

{{ user_contact_name }}

Vor- und Nachname des Benutzers
  {{ dom_id }} Vom System zugewiesene eindeutige ID
  {{ domain_expiration_date }} Ablaufdatum des Abonnements
Updates für APS-Anwendungen {{ available_updates_text }} Text zu verfügbaren Updates
  {{ available_updates_list }} Liste verfügbarer Updates
  {{ installed_updates_text }} Text zu installierten Updates
  {{ installed_updates_list }} Liste installierter Updates
  {{ requirements_updates_text }} Text zu Updates in Anwendungsanforderungen
  {{ requirements_updates_list }} Liste von Updates in Anwendungsanforderungen
Mitteilungen zur Überbeanspruchung von Ressourcen {{ domain_name }} Name des Abonnements
  {{ limit_name }} Name einer Ressource
 

{{ reseller_login }}

{{ client_login }}

{{ user_login }}

Benutzername für die Autorisierung in Plesk
 

{{ reseller_contact_name }}

{{ client_contact_name }}

{{ user_contact_name }}

Vor- und Nachname des Benutzers
  {{ disk_usage }} Informationen zur Speicherplatznutzung
  {{ disk_space_limit }} Informationen zur der dem Konto zugeordneten Speicherplatzmenge
  {{ resource_table }} Informationen zu allen Ressourcengrenzen, die erreicht wurden oder demnächst erreicht werden
  {{ traffic }} Informationen zur Bandbreitennutzung
  {{ traffic_limit }} Informationen zur dem Konto zugeordneten Bandbreitenmenge

Bemerkung: Wenn Sie ein Upgrade von einer früheren Version auf Plesk Obsidian durchgeführt haben, behalten alle zuvor verwendeten benutzerdefinierten Templates für Benachrichtigungen ihre Gültigkeit. Aufgrund von Änderungen in der Hierarchie der Benutzerkonten und der Einführung des Konzeptes der Ressourcen-Überbeanspruchung können nun alle Ressourcentypen über die Grenzen hinaus beansprucht werden. Um Informationen über alle überbeanspruchten Ressourcen in Templates der Benachrichtigungen anzuzeigen, empfehlen wir die Verwendung einer einzigen Variable namens {{ resource_table }} und nicht die Verwendung der Variablen {{ disk_usage }}, {{ disk_space_limit }}, {{ traffic }} und {{ traffic_limit }}.