Sie sollten immer Backupkopien Ihrer Websites aufbewahren, um auf Unglücksfälle und böswillige Angriffe vorbereitet zu sein. Die Erstellung von Backupkopien wird in Plesk mit dem Backup- und Wiederherstellungsfeature stark vereinfacht. Mit ihm können Sie Backups sowohl von der Konfiguration als auch dem Content erstellen. Hierzu zählen Website-Content, E-Mail-Konten, Datenbanken und vieles mehr. Genauso können Sie solche Daten mit dem Feature wiederherstellen, sofern dies erforderlich sein sollte. Darüber hinaus können Sie in Plesk erstellte Backupdateien herunterladen sowie hochladen. Auch solche Dateien, die in älteren Plesk Versionen erstellt wurden, können hochgeladen werden. Erstellte Backups können entweder lokal oder in einem Remote-FTP-Speicher gespeichert werden.

Backup von Konto und Websites

Um alle Ihre Kontodaten und Abonnements zu sichern, gehen Sie zu Konto > Konto und Websites sichern.

image-77094.png

Um die Websites des ausgewählten Abonnements zu sichern, gehen Sie zu Konto > Websites sichern.

image-77095.png

Dann klicken Sie auf Backup erstellen, um ein neues Backup zu erstellen.

image-77096.png

Wiederherstellen von Backups

Sie können nur Backups wiederherstellen, die in Plesk Onyx 17.0 und höher erstellt wurden.

Sie können auswählen, welche Dateien aus der Backupdatei wiederhergestellt werden sollen. Sie können eine bestimmte Website, Datei, Datenbank usw. wiederherstellen. Dies ermöglicht Ihnen, nur wirklich die Objekte wiederherzustellen, die Sie benötigen, ohne andere Objekte zu überschreiben. Wenn Sie beispielsweise nur die DNS-Zone der Domain example.com wiederherstellen wollen, müssen Sie nicht die Konfiguration aller anderen Domains wiederherstellen.

Um eine Backupdatei wiederherzustellen, gehen Sie zu Konto > Websites sichern. Oder rufen Sie Websites & Domains > Backup-Manager auf. Klicken Sie anschließend auf das benötigte Backup, geben Sie an, was wiederhergestellt werden soll und klicken Sie auf Wiederherstellen.

image-77097.png