Video-Tutorial ansehen

Wenn Ihr Hosting-Paket mehr als nur einen Domainnamen (Website) umfasst, können Sie Domains ganz einfach zum Server hinzufügen. Bevor Sie jedoch eine neue Domain hinzufügen, die einen Second-Level-Domainnamen verwendet (z. B. beispiel.com), sollten Sie den Domainnamen unbedingt registrieren. Wenn Ihr Hosting-Provider den Registrierungsservice für Domainnamen bereitstellt, können Sie dies wie nachfolgend beschrieben über das Kunden-Panel durchführen. Andernfalls sollten Sie Ihren Domainnamen bei einer anderen Registrierungsstelle für Domainnamen registrieren.

Über Plesk können Sie folgende Arten der Website-Konfiguration festlegen:

  • Website, die über einen Second-Level-Domainnamen aufgerufen wird. Folgende Services sind für Websites verfügbar:
    • Eine eindeutige Internetadresse (Domainname), z.B. beispiel.com
    • Zusätzliche Domainnamen (Domain-Aliase)
    • Subdomains - Bereiche einer Website, die über einfach zu merkende Adressen erreichbar sind und zur Hauptwebsite hinzugefügt werden, z. B. mail.beispiel.com
    • Separate FTP-Konten für die Zusammenarbeit beim Erstellen des Website-Inhalts. Für jedes FTP-Konto können Sie angeben, welche Verzeichnisse aufgerufen werden können.
    • Erstellen von Content mit Presence Builder
    • Vereinfachtes Bereitstellen von Anwendungen, wie z. B. Content-Management-Systeme, Fotoalben, Warenkörbe, Blog-Plattformen und vieles mehr.
    • Sicherer Datenaustausch über das SSL/TLS-Protokoll. Dafür ist es erforderlich, dass eine Website auf einer dedizierten IP-Adresse gehostet wird, die nicht zusammen mit anderen Benutzern und Websites verwendet wird.
    • Postfächer und Mailinglisten
    • Anzeige von Website-Besucherstatistiken
  • Website oder ein Bereich einer Website, die bzw. der über einen Third-Level-Domainnamen (Subdomain) erreichbar ist. Das ist für gewöhnlich ein Bereich einer vorhandenen Website. Die Internetadresse für diesen Bereich besteht aus drei Bestandteilen, die durch Punkte getrennt werden. Die folgenden Services sind für Subdomains verfügbar:
    • Separater Dokumentenstamm von der Hauptwebsite. Das Stammverzeichnis befindet sich auf dem Server und in diesem werden die einzelnen Seiten einer Website gespeichert.
    • Zugriff via FTP für die Verwaltung des Contents
    • Erstellen von Content mit Presence Builder
    • Vereinfachtes Bereitstellen von Anwendungen
    • Sicherer Datenaustausch über das SSL/TLS-Protokoll.
    • Anzeige von Website-Besucherstatistiken

Hinzufügen weiterer Domains

So hosten Sie eine neue Website mit einem Second-Level-Domainnamen:

  1. Gehen Sie zu Websites & Domains, klicken Sie auf Domain hinzufügen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Bemerkung: Abhängig von Ihrer Plesk Edition können die Informationen, die Sie im Bildschirm Domain hinzufügen eingeben können, abweichen.

    image-76850.png

    Bemerkung: Wenn Sie die empfohlene Option auswählen, sollten Sie die zugehörigen DNS-Einstellungen und Ihren Domainnamen mit dem Domainnamen auf der Website des Registrars verknüpfen. Tragen Sie zu diesem Zweck die Plesk Name-Server-IP-Adresse in den betreffenden Name-Server-Eintrag (NS-Eintrag) des Registrars ein. So ermitteln Sie die IP-Adresse: Rufen Sie Websites & Domains > Domainname > DNS-Einstellungen auf, wählen Sie den NS-Eintrag aus und suchen Sie den A-Eintrag, der dem Wert des NS-Eintrags entspricht.

    Lautet beispielsweise Ihr NS-Eintrag

    example.com. NS ns.example.com,

    dann suchen Sie den A-Eintrag mit ns.beispiel.com, zum Beispiel

    ns.example.com. A 192.0.2.12

    Der sich ergebende Wert 192.0.2.12 ist die benötigte Plesk IP des Name Servers.

  2. Klicken Sie auf OK.

    Der neue Domainname wird jetzt in der Liste im unteren Teil des Bildschirms angezeigt.

  3. Wenn Sie in Ihrem Konto Hosting-Einstellungen ändern können, können Sie auf den Domainnamen der neuen Website klicken, um die Hosting-Einstellungen einzusehen oder zu ändern. Eine Beschreibung hierzu finden Sie unter Ändern der Hosting-Einstellungen.

Sie können jetzt Ihre Website mit Presence Builder erstellen oder Ihre Webinhalte wie im Abschnitt Website-Content beschrieben in das Abonnement der neuen Website hochladen.

Registrieren von Domains

Wenn Ihr Service-Provider sowohl die Registrierung von Domainnamen als auch Webhosting anbietet, können Sie die Domainregistrierung direkt über Plesk initiieren. Um einen Domainnamen zu registrieren, fügen Sie ihn wie oben beschrieben hinzu und klicken dann im Abschnitt Websites & Domains neben dem neuen Domainnamen in der Domainliste auf den Link Jetzt registrieren. Sie werden zum Online-Shop des Providers umgeleitet, wo Sie die Registrierung abschließen können.

Nachdem Sie einen Domainnamen registriert haben, wird er in der Liste Registrierte Domainnamen im Abschnitt Websites & Domains angezeigt. Um Informationen zur Registrierung eines Domainnamens zu erhalten, z. B. den Registrierungspreis und das nächste Erneuerungsdatum, klicken Sie in dieser Liste auf den Domainnamen.

Choosing a Domains View Mode

The „Websites & Domains“ screen looks differently (the layout, visible controls, and the overall UX) depending on the domain view mode you choose:

  • The Dynamic List is the best choice because it combines advantages of two other view modes: the laconic layout with a large number of domains and an expandable list containing all available controls.
  • The Active List mode is best suited if you have several domains and want to have access to all available controls.
  • The Classic List mode fits if you have a large number of domains (more than 100). However, not all necessary controls will be visible.

image-views

To choose the view mode, go to Websites & Domains, click the image-wrench icon, and then select the desired mode.

Moving Domains

You can move add-on domains (which are domains created after the first domain of a subscription) between existing subscriptions. It is useful if you want, for example, to keep staging websites separately from production ones and then move websites from development to production.

A domain is moved to another subscription with its content, configuration files, log files, PHP settings, APS applications, plus subdomains and domain aliases (if any).

Bemerkung: The target subscription, where you want to move your domain to, must have enough resources (websites, subdomains, domain aliases, or mail names).

To move an add-on domain to another subscription:

  1. Go to Websites & Domains, find an add-on domain that you want to move, click the image-hamburger icon, and then click Move Domain.

    image-move

  2. Select an available subscription and then click Move.

Once the moving has finished, your domain will be assigned to the chosen subscription.

Bemerkung: Moving a domain that has a web application installed (WordPress, Joomla!, or any other) does not automatically move the application’s database. It does not affect the website but you may want to move the database manually to the subscription the domain is now assigned to.

Known Issues and Limitations

  • The following cannot be moved:

    • The default domain (a domain created first under the subscription).
    • A subdomain without its parent domain.
    • A domain alias without its parent domain.
  • A domain cannot be moved to a subscription without hosting.

  • A domain with mail service cannot be moved to a subscription without one.

  • You cannot move a domain if there is already a domain with the same document root owned by the target subscription. To move the domain, change its „Document root“ value (in Hosting Settings).

  • If a domain with custom additional Apache or nginx directives was moved to another subscription, the directives are preserved and you may need to review them.

  • If a domain was moved to a target subscription whose PHP settings differ from those of the domain, the target subscription will be locked and the notification about it will be shown.

  • If you move a domain that has both:

    • A web application installed (WordPress, Joomla!, or any other other).
    • And a Plesk additional user set as the application’s administrator,

    The additional user will lose access to the application. The login and password of the application’s administrator will be changed (you can see them in the application’s settings).

  • If you move a domain with a mail user to a subscription that belongs to another owner, the email address will be detached from the mail user.

  • If you move a domain that belongs to the Plesk administrator and is used for files sharing, the file sharing will be disabled.

Entfernen von Domains

Wenn Sie eine Domain aus Plesk löschen, werden alle zur Website gehörenden Daten vom Server entfernt.

Bemerkung: Die Hauptdomain Ihres Abonnements – gemeint ist der erste für Ihr Konto erstellte Domainname (Standard-Domain) – kann nicht gelöscht, aber umbenannt werden.

So entfernen Sie eine Domain:

  1. Gehen Sie zu Websites & Domains und suchen Sie die Domain oder Subdomain, die Sie entfernen wollen.
  2. Klicken Sie auf Website entfernen oder Subdomain entfernen.
  3. Klicken Sie auf OK, um das Entfernen zu bestätigen.

Bemerkung: Durch das Entfernen von Domainnamen aus dem Kunden-Panel wird nicht die Registrierung dieser Namen aufgehoben. Wenn Sie diese Domainnamen registriert haben, können Sie sie weiterhin in Zukunft für Ihre Websites nutzen.