This is the quickest and easiest way to upgrade Plesk.

Bemerkung: You can upgrade to Plesk Obsidian from Plesk Onyx 17.0 and later. See if your OS is supported. If you use Plesk 12.5 or earlier, upgrade to Plesk Onyx first.

  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen und klicken Sie auf Updates und Upgrades.

    image 77126

    Unter „Produktzusammenfassung“ sehen Sie die derzeit installierte Plesk Version sowie die aktuellste verfügbare Plesk Version.

    image 77238

  2. (Optional) If you want to change the update settings or the Installer interface language, click Updates source and installation settings (see „Changing the upgrade settings“ below).

  3. Klicken Sie auf Produkt installieren oder Upgrade durchführen. Wenn die Option ausgegraut ist, kann dies folgende Gründe haben:

    1. Es wird bereits die aktuellste Plesk Version ausgeführt (überprüfen Sie die installierte Plesk Version).
    2. Die ausgewählte Versionsstufe ist noch nicht verfügbar (siehe „Auswählen einer anderen Versionsstufe“ unten).
    3. The OS on the server is not compatible with the latest Plesk release (e.g. you cannot upgrade to Plesk Obsidian if the OS on the server is 32-bit). See the list of all supported OSes.
    4. Sie installieren von einem benutzerdefinierten Repository, in der die aktuellste Plesk Version nicht verfügbar ist. Wählen Sie den offiziellen Plesk Updateserver als Quelle aus (siehe „Ändern der Upgrade-Einstellungen“ unten).
  4. Wählen Sie im Menü die Plesk Version aus, auf die Sie das Upgrade durchführen möchten, und klicken Sie auf Fortfahren, um mit dem Upgrade zu beginnen.

    image 77239

Changing the update settings

image 77240

Wenn Sie vor dem Upgrade auf Update-Quelle und Installationseinstellungen klicken, können Sie die folgenden Einstellungen ändern:

  • Unter Installationsdateien herunterladen von können Sie auswählen, woher die Upgrade-Dateien kommen sollen. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Offizieller Plesk Updateserver (empfohlen): Die Upgrade-Dateien werden aus dem offiziellen Plesk Repository heruntergeladen. Damit vergewissern Sie sich, dass die Dateien echt und fehlerfrei sind.
    • Mirror-Server: Die Upgrade-Dateien werden von einem Server heruntergeladen, den Sie oder ein Drittanbieter steuern. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen lokalen Mirror eingerichtet haben. Wenn Sie diese Option auswählen, müssen Sie im entsprechenden Feld die URL zum Verzeichnis angeben, in dem die Datei .inf3 enthalten ist.
    • Lokalem Medium: Die Upgrade-Dateien werden von einer lokalen Quelle, wie der Festplatte eines Servers, gelesen. Wenn Ihre Internetverbindung langsam oder nicht zuverlässig ist, können Sie die Installationsdateien herunterladen, lokal speichern und dann diese Option für das Upgrade auswählen. Wenn Sie diese Option auswählen, müssen Sie im entsprechenden Feld den absoluten Pfad zur Datei .inf3 angeben.
  • Unter Installationsdateien speichern in Verz. können Sie das Serververzeichnis auswählen, in das die für das Upgrade erforderlichen Dateien heruntergeladen werden sollen. Vergewissern Sie sich, dass in dem angegebenen Verzeichnis mindestens 150-200 MB freier Speicherplatz verfügbar ist.
  • Wählen Sie Verbindung über einen Proxy herstellen aus, wenn Sie einen HTTP-Proxyserver verwenden möchten, um eine Verbindung zum Plesk Updateserver oder dem lokalen Mirror herzustellen. Geben Sie in den entsprechenden Feldern die IP-Adresse und den HTTP-Port des Proxyservers ein. Wenn für den Proxyserver eine Authentifizierung erforderlich ist, wählen Sie das Kontrollkästchen „Authentifizierung erforderlich“ aus und geben Sie den erforderlichen Benutzernamen und das Passwort ein.
  • Unter Sprache der Benutzeroberfläche können Sie die Sprache der Oberfläche des Installationsprogramms ändern.

Wenn Sie alle gewünschten Optionen ausgewählt haben, klicken Sie auf Speichern, um zum Startbildschirm des Installationsprogramms zurückzukehren.